Kalender 2022


Begleiten Sie uns durch das Jahr – mit unserem Kalender 2022.

Unser Leben braucht Strukturen und erfreut sich an Ritualen. Zu den schönen Gepflogenheiten unserer Agentur exakt gehört seit Jahren unser Tischkalender – analog und hier digital. 2022 zum Thema „Freiheit, die wir lieben“. Beeinflusst durch die Einschränkungen von Corona machen wir uns Gedanken – und geben jeden Monat neue Impulse. 2022 ist für uns ein besonderes Jahr: Wir feiern 25 Jahre exakt. Auf jedem Titelbild prangt ein anderes Jubiläumslogo. Lassen Sie sich überraschen. Auch von unseren Aktivitäten.

Ohne Überraschung: Unser Kalender 2022 besteht wieder aus 100 % Recyclingpapier (ausgezeichnet mit dem Europäischen Umweltzeichen Euroblume). Die Herstellung des Papiers spart bis zu 70 % Wasser und 60 % Energie gegenüber Frischfaserpapier. Motive und Schrift wurden mit veganen Farben auf Pflanzenölbasis gedruckt. Selbstverständlich beraten wir unsere Kunden in der Produktion bei allen Materialien und Verwendungen bei wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Aspekten. Unser Holzständer für die nicht-analoge Form wurde von der Lebenshilfe Bruchsal gefertigt.

Falls Sie auch einen gedruckten Kalender haben möchten, schicken Sie uns bitte eine Mail. Wir senden Ihnen einen Kalender, solange der Vorrat reicht.

Tischkalender 2022 - Agentur exakt

Januar 2022: Wahlfreiheit

Ich sitze in Deutschland – da lässt es sich leicht über Wahlfreiheit schreiben! Das ist der Punkt beim Thema Freiheit: Aus welcher Perspektive oder aus welcher möglichen Bedrohung nehme ich Freiheit wahr? Wir haben leicht reden, da diese im Grundgesetz gewährleistet ist. “Allgemein, unmittelbar, frei, gleich und geheim”, gelten als Grundsätze demokratischer Wahlen.

Aber Wahlfreiheit bezieht sich nicht nur auf politische Prozesse. Wer heutzutage “keine Wahlfreiheit” googelt, landet zuerst bei “Keine Wahlfreiheit bei Impfstoffen”. Auch ein Begleitumstand bei Freiheit: Jeder nimmt sie anders wahr. Trotz der Grundlage von Grundgesetz und Grundsätzen sowie der Möglichkeit der rechtlichen Prüfung. Wir haben die freie Wahl, selbst an unbelegten Unsinn zu glauben. Was wiederum ein gutes Zeichen für unsere Freiheit ist – wenn auch nicht unbedingt für unsere Gesellschaft und unser Zusammenleben.

Das gehört ebenso zum Thema Freiheit: der verantwortungsvolle Umgang damit. Ich habe keine Wahl, ohne Führerschein zu fahren oder Rote Ampeln zu ignorieren. Die grenzenlose Freiheit hört da auf, wo andere gefährdet sein könnten. Doch reden wir über das Positive: Ich freue mich über die vielen Möglichkeiten der Wahlfreiheit in Deutschland!

Mit freiheitsliebenden Grüßen
Ihre Ute Kretschmer-Risché

Freuen Sie sich auf die nächsten Monate.