Kalender 2024


Begleiten Sie uns durch das Jahr – mit unserem Kalender 2024.

Haben Sie eine Frage? An uns, an das Leben, an wen auch immer? Zu verschiedenen Themen und Anlässen. „Die Fragen unseres Lebens“ ist das Motto unseres exakt Kultkalenders 2024. Fragen, die uns alle vielleicht schon mal beschäftigt haben oder die Sie zum Nachdenken anregen.

Von Jahr zu Jahr setzen wir unsere Tradition fort: Wir verteilen die Kalender gedruckt und hier digital. Natürlich: Unser Kalender 2024 besteht wieder aus 100 % Recyclingpapier (ausgezeichnet mit dem Europäischen Umweltzeichen Euroblume). Die Herstellung des Papiers spart bis zu 70 % Wasser und 60 % Energie gegenüber Frischfaserpapier. Motive und Schrift wurden mit veganen Farben auf Pflanzenölbasis gedruckt. Selbstverständlich beraten wir unsere Kunden in der Produktion bei allen Materialien und Verwendungen bei wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Aspekten. Unser Holzständer für die nicht-analoge Form wurde von der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten gefertigt.

Falls Sie auch einen gedruckten Kalender haben möchten, schicken Sie uns bitte eine Mail. Wir senden Ihnen einen Kalender, solange der Vorrat reicht.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen – und auf viele Fragen!

Tischkalender 2024 - Agentur exakt

Januar 2024: Auf den Unterton kommt’s an!

Ach wie schön, ein neues Jahr!
Niemand weiß, wie 2024 wird. Aber Unkenrufe hören wir schon viele. Lasst es uns optimistisch und mit Tatkraft angehen. Wir haben so viele Möglichkeiten zur positiven Beeinflussung. Im Privaten genauso wie auf anderen Ebenen. Beruflich, in der Nachbarschaft, in Vereinen … Miteinander statt gegeneinander.

Ach wie wunderbar, für andere und mit anderen aktiv zu sein!
Nehmen wir uns Zeit. Für uns und unser Umfeld. Wie, das geht nicht? Probieren wir es doch aus! Ganz nach der Devise: Wer gibt, bekommt mehr zurück. Alles eine Frage der Einstellung und des Standpunktes, auch der Gewichtung und Organisation.

Ach wie motivierend, diese guten Nachrichten!
Hast du das schon gehört? Wie geht das bloß weiter? Je nach Zungenschlag und Betonung bekommen diese Fragen einen positiven oder negativen Unterton. Also liegt es an uns selbst, wie wir die Welt im Kleinen und Großen wahrnehmen und mitgestalten. Seien wir optimistischer – das tut uns und anderen gut! Nicht naiv, sondern bejahend aktiv.

Auf 2024 und viele Fragen (und Antworten) mit aufbauendem Unterton!

 

Februar 2024: Wer will es hören?

Zählen wir doch mal: Wie oft bekommen wir diese Frage gestellt und stellen sie selbst. „Wie geht es dir?“ „Wie geht es Ihnen?“ Und wie oft geben wir nur eine oberflächliche, abwiegelnde oder scheinbar witzige Antwort? Wenn Höflichkeit auf Nichtinteresse oder Diskretionswahrung trifft! Diese oft gestellte Frage zwischen Tür und Angel ergänzt die Begrüßungsformel – mehr wohl nicht.

Wer will schon hören, was es an Krankmeldungen, Familienkrächen, Arbeitsproblemen und Belanglosigkeiten gibt? Überraschen wir uns doch gegenseitig. Mit netten, positiven und lächelnden Fragen und Antworten. Und lassen wir das oft berühmt-berüchtigte deutsche Motzwesen weg. Nehmen wir uns Zeit! Ok, jetzt driftet unser Beitrag in die Märchenstunde ab. Wie schade.

Also, auf zur Kaffeepause oder auf Schwatzbänkle und her mit den liebenswerten und aufrichtig gemeinten Fragen und Antworten! Wie geht es Ihnen – damit?

 

Freuen Sie sich auf die nächsten Monate.